Wasserfreunde beim Internationalen Hörder Schwimmfest

08.03.18

Mit kleiner Besetzung nahmen sechs Schwimmer und Schwimmerinnen der Wasserfreunde an dem internationalen Schwimmfest am vergangenen Sonntag in Hörde teil. Dabei wollte man sich vor allem in den Mixed-Staffeln mit den Vereinen aus Dortmund, Lünen und Hennef messen.

In der 4x 50 m Freistil Staffel holten Bogdan Manak, Maria Kudelka, Delia Mantau und Eric Thiessen in einem starken Feld Bronze (02:04,28).

Eine besondere Herausforderung bereits für die  Aufstellung war die 6x 50m „Allround“-Staffel, zu der noch Nicole Manak und Maurice Wilmanski mit am Startblock standen. Geschwommen wird im Wechsel der Geschlechter, jede, jeder für 50m. Jede Paarung (Junge/Mädchen) muss nun alle vier Disziplinen schwimmen, z.B. 1. Schwimmer 25m Delfin und 25m Rücken, 2. Schwimmerin 25m Brust und 25m Freistil ; 3. Schwimmer 25m Rücken und 25m Freistil, 4. Schwimmerin 25m Delfin und 25m Brust; 5. Schwimmer 25m Rücken und 25m Brust, 6. Schwimmerin 25m Delfin und 25m Freistil.
Nach dem Motto „Dabei sein ist alles“ traten die Wasserfreunde hier gegen deutlich ältere Schwimmer/innen an und waren am Ende chancenlos.


(von links nach rechts: M. Rienhöfer (als Kampfrichter), E. Thiessen, M. Wilmanski, D. Mantau, N. Manak, M. Kudelka, B. Manak; Foto: J.Thiessen)

Zuvor purzelten in den Einzelstarts wieder zahlreiche persönliche Bestzeiten und siebenmal ging es auf den Podest.  Eric Thiessen holte 2 x Gold (50m / 100m Rücken) und 1x Silber (50m Brust), die Geschwister Manak freuten sich über Bronze in 50m Brust (Nicole) und 100m Rücken (Bogdan).  Maurice Wilmanski  sicherte sich den jeweils dritten Platz in 200m Freistil und 50m Brust. Delia Mantau und Maria Kudelka verpassten die Medaillen nur knapp, konnten dafür in fast jedem ihrer Starts Bestzeiten erzielen.