SV Wasserfreunde

Soest e.V. 1913

Es finden die ersten Kurse der Wasserfreunde statt. Mögliche Teilnehmer werden informiert. 

Auch der Goldkurs startet ab dem 23.08.2021 wieder.  Nähere Infos bei Pia Rüther (0157/37533883)

Das Wettkampfteam kann ab dem 21.06.2021 wieder im Wasser trainieren. Weitere Infos finden Sie unter "Wettkampfteam".

Wir, die Wasserfreunde Soest bieten eine große Vielfalt an Sportaktivitäten an. Unser Fokus liegt dabei, die Freunde an der Bewegung zu fördern. Sport ist unmöglich wegdenkbar und unumgänglich. Sport gilt als gesund, denn regelmäßiges sportliches Training stärkt unter anderem das Immunsystem, hält das Herz-Kreislauf-System fit und kann einer Vielzahl von Krankheiten vorbeugen.

Unser Angebot erstreckt sich über jede Altersklasse hinweg. Schon die Kleinsten können mit der Wassergewöhnung starten und ihr Seepferdchen erwerben. Für Schulkinder und Jugendliche haben wir eine Wettkampfgruppe, in welcher die Kinder ihre Techniken verbessern und Wettkämpfe besuchen. Für die älteren Generationen gibt es unter anderem AquaFintness oder Zumbakurse. 

Weitere Infos zu unseren Kursen finden Sie hier: 

Anstrengendes Wochenende mit ganz viel Spaß (08/21)

 
Endlich mal perfektes Sommer-Wetter herrschte für die Aktiven der Soester Wasserfreunde, die am Wochenende ein abwechslungsreiches Trainingslager im und am Wasser erleben durften. Musik gehörte oft dazu, wenn die Athleten der verschiedensten Altersklassen selbstverständlich unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln und einem entsprechend detaillierten Hygiene-Konzept, an ihrer physischen Verfassung arbeiteten. Es gab sogar eine Laufeinheit in zwei Gruppen zum – obwohl nicht eingeforderten – „Covid19-Test“ an der Apotheke am Brüdertor: „Wir wollten da einfach save sein“, war Tobias Mantau, der das Trainings-Wochenende mit seiner ältesten Tochter Delia organisierte, ein „doppelter Boden“ für das ersehnte Miteinander wichtig.
 
„Das Aquafun hat uns wirklich alle Türen und Tore geöffnet und alles möglich gemacht, was möglich war“, war der engagierte Trainer schon im Anzeiger-Gespräch am Samstagnachmittag begeistert: „Unsere Jüngsten sind aus dem Jahrgang 2012, aber mit Laurent Crochemore auch Jahrgang 1978 hochmotiviert dabei und unsere Ehemalige, Liselot van der Velden vom PV Nuenen, ist einmal mehr extra aus den Niederlanden angereist“, so der 40jährige weiter. 

Gertie Brinker vom Marathon Soest brachte sich in den Auftakt des Wasserfreunde-Wochenendes am Freitagnachmittag ein. Bereits vor der Wiedereröffnung der Schwimmbäder entstand die Idee einer Kooperation, als die Wasserfreunde und Marathon parallel im Jahnstadion trainierten. So war die Anfrage zur Mitwirkung beim Trainingslager fast nur Formsache: „Ich bat Gertie eine Laufeinheit mit der gesamten Mannschaft zu leiten, was aufgrund der unterschiedlichen Leistungs- und Altersgruppen eine Herausforderung darstellte. Uns ging es darum unseren Aktiven alternative Trainingsmöglichkeiten aufzuzeigen und den Auftakt abwechslungsreich zu gestalten. Durch die externen Trainer konnten wir als Schwimm-Trainer auch gleichzeitig etwas lernen“, ist Tobias Mantau begeistert. „Ich habe mich gefreut die Schwimmer zu unterstützen und mit Input zu füttern. Wir sind selbstverständlich gemeinsam gelaufen und auch Sprints gehörten zum Programm, darüber hinaus wurde aber auch intensiv im wichtigen koordinativen Bereich gearbeitet. Es ist insbesondere bei den jungen Sportlern wichtig, sie nach der ewig langen Corona-Zwangspause sozusagen abzuholen und mit neuen Trainingsreizen frisch zu motivieren.“  Und Delia Mantau die neben der Organisation auch ihre Rolle als Trainerin und Sportlerin wahrnahm fügte hinzu: „Das war super und echt hart. Beispielsweise das Intervall-Training mit jeweils 30 Sekunden Plank halten, plus 20 Sekunden den sogenannten Mountain-Climber, plus zehn Sekunden Sprinten war absolut herausfordernd und effektiv.“ 

Am Samstag und Sonntag gab es für die Wasserfreunde sowohl Wasser- als auch Trocken-Einheiten. „Stabi-Training, Tabata, Übungen im Sand, Training mit dem Expander, Seilspringen Spinning und Wasserball mit meinem Bruder Michael Holzum – Dank der externen Trainer, sowie unserem Trainerstab zu dem Jakob Thiessen und Rolf Kassner noch gehören decken wir an diesem Wochenende ein ganz breites Spektrum zur Fitness-Förderung ab“, war Tobias Mantau sehr zufrieden: „Die Jungs und Mädels dürften echt ganz gut geschlafen haben“, fügt er zwinkernd hinzu. Auf ihren Trainerpartner Christian Hille mussten sie über das Wochenende leider verzichten. „Statt uns zu drillen, was auf jeden Fall eine seine Stärken ist, hilft Christian mit seinen Jungs von der Bundeswehr in einem vom Hochwasser betroffenen Gebiet.“, erklärt Delia den kurzfristigen Ausfall. 

Timo Hölscher, Fitness-Trainer und Studioleiter des „V8“ in Soest sagte zu eine Spinning-Einheit im Freibad zu leiten: „Das war eine tolle Erfahrung für mich Spinning zu Outdoor-Cycling zu machen. Perfektes Wetter und eine so motivierte Gruppe – das hat richtig Spaß gemacht.“ Michael Holzum schwamm in seiner Jugend zusammen mit seinem Bruder im Wettkampfsport und ist nun aber seit 15 Jahren aktiver Wasserballer bei BW Eickelborn und erklärte die Regeln und den Verlauf beim Ballsport der Wasserfreunde: „Du darfst den Ball nur mit einer Hand berühren und so lange du in Ballbesitz bist, ist für die gegnerische Mannschaft alles erlaubt um ihrerseits in Ballbesitz zu kommen“, so der Übungsleiter. So spielte sich die ein oder andere amüsante Wasser-Rugby-Szene im Kampf um den Ball ab. Holzum erklärt weiter: „Das ist so lustig wie anstrengend, weil die Schwimmer statt gleichbleibender Belastungen ständig um ihre Position im Wasser kämpfen müssen.“ 

Wurde am späten Samstagnachmittag gemütlich gemeinsam gegrillt, ging es am Sonntag bei Wettkämpfen und Staffelspielen bei reichlich Anfeuerung nochmal richtig rund: „Alles was anstrengend ist und trotzdem Spaß macht“, schmunzelt Tobias Mantau: „Selbstverständlich haben wir auch wieder mit den Älteren Medizinball-Volleyball auf dem Beach-Court gespielt – das darf einfach nicht fehlen.“ Viel bunter und gleichzeitig Gemeinschaft und Fitness fördernder kann ein Trainingslager wohl kaum sein. 


Unsere Sponsoren des Wettkampfteams

Klicken Sie auf das Logo, um zur jeweiligen Internetseite zu gelangen.